Die beiden Nürnberger Jazzmusiker Andreas Feith und Markus Harm haben in den letzten Jahren unzählige Auftritte von Duo bis Big Band  miteinander bestritten und so verstehen sie sich blind. In ihren kammermusikalischen und intimen Duokonzerten begeben sich die beiden langjährigen Freunde immer wieder aufs Neue auf ihre spannende Reise in den musikalischen Moment. Voller Neugierde und gegenseitigem Vertrauen präsentieren sie dabei sowohl klassische Stücke der Jazzliteratur als auch eigene Kompositionen. Mit all ihrer Erfahrung sind sie dabei in der Lage, sich improvisatorisch selbst zu überraschen und gegenseitig zu beflügeln, ohne je ins zu Abstrakte flüchten zu müssen. So bleibt die Musik auch in Momenten der Ekstase greifbar und verliert nie die Verbindung zum Herzen. 

 
Andreas Feith – Piano
Markus Harm – Saxophones